Gabriele Bartram
Erst verändern wir die Klassenzimmer. Dann verändern unsere Kinder die Welt.
Bildung - ein wichtiges Gut

Über mich


Nicht zuschauen - mitmachen!

Kurzlebenslauf

Geboren und aufgewachsen in Göttingen
Seit 25 Jahren in Weißenburg
Verheiratet, vier Kinder
Beruf: Heilpraktikerin (Schwerpunkt Umweltmedizin)
Vorstandsmitglied in der Interdisziplinären Gesellschaft für Umweltmedizin (IGUMED)

Download Pressefoto

Dafür setze ich mich ein


... für eine offene Gesellschaft mit hoher Lebensqualität.

Bildung

Jedes Kind in Bayern sollte unabhängig seiner Herkunft optimal gefördert werden. Denn Bildung ist Grundlage für ein freies, selbstbestimmtes Leben.

Umwelt

Umweltschutz ist eine unverzichtbare Aufgabe, um das Wohlergehen zukünftiger Generationen zu sichern.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


.

Am Sonntag wählt #Meißen einen neuen #Oberbürgermeister. Unser Martin Bahrmann will dafür sorgen, dass jedes Kind einen Kita-Platz bekommt, die Staus und das Verkehrschaos beseitigen, mit „Pop up stores“ den Ladenleerstand bekämpfen, ein öffentliches WLAN für alle einrichten und endlich Transparenz in die Arbeit des Stadtrats und der Verwaltung bringen. Jetzt ist der Zeitpunkt, an dem es nicht mehr reicht zuzuschauen. Jeder einzelne Meißner hat es in der Hand, um aus Veränderung neue Chancen zu formen – mit seiner Stimme für Martin Bahrmann! 🚀

#Wohngipfel: Vertane Chance ☹️ Das von Finanzminister Olaf Scholz angedachte Verbot, Mietwohnungen in Teilen nicht mehr in Eigentumswohnungen umwandeln zu dürfen, ist ein fatales Signal. So werde "kein Privater mehr in Wohnungen investieren", so Marco Buschmann. Gerade "angesichts von Mietexplosionen und Wohnungsmangel ist die Entlassung des Baustaatssekretärs Gunther Adler aus dem Bundesinnenministerium ein fatales Signal", so Katja Suding. Christian Lindner fühlt sich bestätigt, dass Horst Seehofer kein wirkliches Interesse am Thema Bauen und Wohnen hat.

Ein Wohnungsgipfel der vertanen Chancen
Heute fand der Wohngipfel im Kanzleramt statt. Auf diesem sollten wichtige Schritte zur Entspannung auf dem Wohnungsmarkt beschlossen werden...
(liberale.de)

#Wohngipfel im Kanzleramt: statt Anreize mehr Wohnungen zu bauen noch mehr #Bürokratie . Michael Theurer fordert die Mietpreisbremse abzuschaffen und eine Zuwendung zu den tatsächlichen Ursachen: "Steigende Mieten sind ein Zeichen für Knappheit und ein Signal für Investoren, das Angebot zu erhöhen. Wenn durch höhere Mieten die Baukosten leichter refinanziert werden können, wird mehr gebaut." Um diese Vorgänge zu beschleunigen, kann die Bundesregierung folgende Schritte unternehmen: 1️⃣️ Bauanträge schneller genehmigen, 2️⃣️ Gewerbeflächen in Wohnraum umwidmen, 3️⃣️ Baulücken schließen und aufstocken, 4️⃣️ neue Flächen als Bauland ausweisen, 5️⃣️ die Genehmigungsverfahren beschleunigen und 7️⃣️ die teils zu hohen Auflagen senken.

Mein politischer Werdegang


Nur durch Veränderung können wir uns weiterentwickeln.

  • 1998

    Eintritt in die FDP

  • 1999

    Ortsvorsitzende der Weißenburger FDP

In Kontakt bleiben


Gabriele Bartram
c/o FDP Mittelfranken
Hallplatz 15-19
90402 Nürnberg

Augustinergasse 9
91781 Weißenburg
Deutschland

Tel.
09141/86190
Fax
09141/92506